Are you looking for a parking space for the night?

With Wobina, landlords offer a parking space for one or more next.

















Tripp nach Frankreich

In Frankreich findet ihr einige hervorragende Surfspots, die in ihrer Nähe Campingplätze oder aus Stellplätze anbieten. Von dort aus könnt ihr euch dann direkt in die Wellen stürzen. Aber auch die Städte lohnen eine Reise

In viele Orten haben die Franzosen Camperplätze eingerichtet, dort steht man teilweise kostenlos. Nur Camping ist nicht erlaubt. Oft kommt ein Kassierer der die Parkgebühren eintreibt oder es gibt einen Automaten.


 


Schöne Reiseziele sind:


Schloss Versailles in der Nähe von Paris


Schlösser und prachtvolle Bauten gibt es unzählige in Frankreich. Schloss Versailles bietet ein breites Angebot an verschiedensten Eindrücken. Wunderschöne Gärten und beeindruckende Architektur treffen hier aufeinander. Man kann sich mit dem kulturellen Aspekt des Landes auseinanderzusetzen. Durch seiner rießige Anlage muss man genug Zeit einplanen, um den Trip in vollen Zügen genießen zu können.


Eiffelturm


Er ist das Wahrzeichen von Paris und wahrscheinlich jedem ein Begriff. Man sollte es sich überlegen ob es reicht den Eiffelturm von unten zu betrachten oder ob man ihn auch besteigen möchte. Die Schlage ist lange und er ist nocht wirklich schön. Es ist in jedem Fall ein Erlebnis das Wahrzeichen zu besichtigen. Von oben hat man einen tollen Panoramablick auf Paris aus 276 Meter Höhe. Wenn ihr auf einem abendlichen Spaziergang in Paris unterwegs seid, könnt ihr den Eiffelturm auch in seinem typischen Licht bestaunen.


Mont Saint-Michel


Hierbei handelt es sich um eine Felsen-Insel im Wattenmeer der Normandie. Die Insel ist nur über die Brücke mit der Küste verbunden und kann somit leicht erreicht werden. Zu besichtigen gibt es eine Klosteranlage, den Garten der Abtei und die Kirche der Abtei. Außerdem erwartet einen ein schöner Ausblick von der Insel in Richtung Küste.



Frankreich ist ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen und bietet euch eine große Anzahl an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Auch außerhalb der Sommersaison lohnt sich ein Trip in den warmen Süden. Die Anreise mit dem eigenen Auto ist unkompliziert und schnell, jedoch nicht kostenlos. Das Autobahnnetz ist mittlerweile gut ausgebaut und bietet euch eine gut befahrbare Route, die euch auf direktem Weg zu eurem Ziel führt.


 


Leider sind Autobahnen in Frankreich kostenpflichtig, das heißt ihr müsst mit den entsprechenden Mautgebühren rechnen. Es gibt aber auch Mautfrei Routen durch Frankreich, man sollte vorher die Erfahrungen andere Nutzen, sonst gerät man schnell und das Kreisel Chaos der Vorstädte.


Im Voraus ist es wichtig, dass ihr euch im Internet über aktuelle Staumeldungen, Baustellen und die Verkehrslage allgemein informiert. Sonst kann es passieren, dass man mit einer deutlich langweiligeren Fahrt überrascht wird und möglicherweise nur über Umwege weiterfahren kann.

Wenn es all zu voll ist, runter von der Route und sich die Ort ansehen. Frankreich ost voller historischen Schlösser und Burgen. Ein paar Stunden verbummelt und der Stau ist weg. Bei Google Map kann man sehen ob es sich noch staut.


 


Bild: Alexander Kagan unsplash






Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz